LARS – Individuell statt von der Stange

So gestalten Sie Erwerbung flexibel und effizient

Lehmanns Media bietet Öffentlichen Bibliotheken ein flexibles Erwerbungsmodell, das keine Ansprüche offen lässt: LARS. Mit dem Lehmanns Auswahl- und Redaktions-Service erhalten Sie eine jederzeit anpassbare, auf Ihre Einrichtung zugeschnittene Auswahl statt fertig geschnürter Literaturpakete.

Was leistet LARS?

LARS ist vergleichbar mit einem Approval-Plan, geht allerdings darüber hinaus. Sie bestimmen ganz individuell den Zuschnitt – im Gegensatz zu einer klassischen Standing Order gibt es keine externen Vorfestlegungen. LARS bietet Ihnen die Auswahl von Titeln nach Ihren Vorgaben, die Lieferung von Titeldaten als Vorab- und auch als Autopsie-Daten bei Erscheinen des Titels. Hinzu kommt die individuelle Konfektionierung der Titel (inklusive Signaturetiketten, RFID-Tags etc.). Rechnungsdaten und Meldungen zur Lieferbarkeit werden elektronisch zur Verfügung gestellt, wählen Sie hier zwischen verschiedenen Varianten.

Sie behalten stets die Kontrolle über den Prozess – neue Entwicklungen (Preisverleihungen, Besprechungen) können berücksichtigt werden.

So funktioniert LARS

Sie geben uns inhaltliche und formale Kriterien vor, legen Interessenkreise fest und definieren Budgets und Stückzahlen. Einschränkungen und Stückzahlen für Bestseller berücksichtigen wir wie gewünscht. Speziell geschultes Personal wählt bei Lehmanns die dazu passenden Titel aus, Sie entscheiden welche Titel im Direktkauf oder als Mengenexemplare zusätzlich erworben werden sollen. Neue Schwerpunkte, Trends oder geändertes Nutzerverhalten werden aktuell aufgenommen, das Profil kann unterjährig verändert werden – LARS ist flexibel und vor allem transparent.

Datenlieferung: behalten Sie die Kontrolle

Lehmanns sendet die Vorabdaten der ausgewählten Titel an Ihr Erwerbungssystem, somit wissen Sie stets, mit welchen Titeln Sie rechnen können. Stadtteilbibliotheken arbeiten in Ihrem System und definieren die Mengen für den Direktkauf. Lehmanns Media sendet Ihnen RDA-gerechte MARC21-Daten auf verschiedene Weise, z.B. als FTP zur Abholung. Meldungen zur Lieferbarkeit von Titeln können auf Wunsch elektronisch so zur Verfügung gestellt werden.

Nach Erscheinen der ausgewählten Titel verbessert Lehmanns Media die Titeldaten für Ihren Katalog anhand der Autopsie beim Wareneingang, bibliotheksspezifische Wünsche etwa bei der Zählung der Seitenzahl, können berücksichtigt werden. Die Autopsie-Daten sind RDA-gerecht und mit der GND verknüpft. Sie erhalten diese Daten unmittelbar nach Erscheinen und vor Auslieferung des LARS-Exemplars.

LARS im Einsatz

LARS wird derzeit von den Hamburger Öffentlichen Bücherhallen für die Belletristik erfolgreich verwendet und bietet eine medienbruchfreie Rundum-Lösung für über 2.200 Titel (Buch und Hörbuch) im Jahr. LARS geht weiter als klassische Standing Order Modelle – auch bei der Breite der Titelauswahl. So bleibt der Lektorin / dem Lektor mehr Zeit für andere wichtige Aufgaben und die internen Prozesse der Bibliothek können schlanker gestaltet werden.

LARS auch für Sie

Bleiben Sie mit LARS flexibel und behalten Sie die volle Kontrolle über Ihre Erwerbung. Lehmanns Media bietet Ihnen mit LARS eine stimmige Lösung, mit der Sie maßgeschneidert und nicht „von der Stange“ erwerben lassen!

Möchten Sie mehr zu diesem Thema erfahren oder wissen, wie sich eine Lösung auf Ihren Bedarf adaptieren lässt? Henry Bethmann gibt Ihnen gerne nähere Auskünfte.