Lehmanns Media launcht mit lehmannsoa.de neue Service-Seite zum
Open Access-Management und veröffentlicht Interview mit Susanne Göttker zur aktuellen Situation aus Bibliothekssicht

 

Köln, 15.11.2021 Die Open Access-Bewegung gewinnt weiter an Dynamik. Jedoch sorgen verschiedene Open Access-Modelle, komplexe Richtlinien und intransparente Verlagsbeziehungen immer noch für erhebliche manuelle Arbeit und hohe Kosten für Forschende, Universitäten, Fördernde und Verlage. Zur Lösung dieser unbefriedigenden Situation schafft ChronosHub, als derzeit führende Plattform zur Optimierung des OA-Workflows, die notwendige Transparenz und senkt dauerhaft die Kosten für alle Beteiligten. Lehmanns Media bringt das notwendige Know-how für die speziellen Service-Anforderungen im akademischen Markt mit.

Auf lehmannsoa.de können sich Stakeholder aus dem deutschsprachigen Raum in ihrer Landessprache über die Plattform-Lösung informieren, den Service in kostenlosen Webinaren kennenlernen, den Journal Finder zur Publikation ihrer Forschungsergebnisse nutzen und mit Lehmanns Media Kontakt aufnehmen.

„Das effiziente Management von Open Access-Publikationen ist unser Beitrag zur Gestaltung der Open Access-Welt. Als Intermediär sehen wir uns hier genauso in der Verantwortung wie im Abonnement- und Subskriptionsgeschäft. Alle verfügbaren Services stellen wir jetzt unter lehmannsoa.de für die deutschsprachige Community im Überblick zur Verfügung“, kündigt Lehmanns Media Geschäftsführer Detlef Büttner die neue Service-Seite an.

Zum Launch der Seite veröffentlicht Lehmanns Media ein exklusives Interview mit Susanne Göttker „Quo vadis Open Access – Eine Bestandsaufnahme zum aktuellen Open Access-Umfeld aus Bibliothekssicht“. Darin spannt sie den Bogen von der Budapester Initiative über grundsätzliche Finanzierungsfragen bis hin zu aktuellen administrativen Hürden. Informativ und meinungsstark.

Über Lehmanns Media:

Die Lehmanns Media GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Thalia Bücher GmbH und seit Jahrzehnten einer der führenden Fachinformationshändler für Bücher, Fachzeitschriften und elektronische Medien. In diesem Rahmen stellt Lehmanns Media Portallösungen bereit, die auf die unterschiedlichen Zielgruppenbedürfnisse angepasst sind, darunter Bibliotheken, Kliniken, Einrichtungen der Öffentliche Hand, Unternehmen sowie Kanzleien. Ergänzend dazu bietet Lehmanns Media seinen Kunden Wissensmanagement-Systeme an, über die lizenzierte Medien sowie frei zugängliche Quellen erschlossen werden.

Neben Fachbuchhandlungen in 13 Städten Deutschlands betreibt Lehmanns Media einen hauseigenen Verlag mit Publikationen zur Humanmedizin, Veterinärmedizin, Informatik, Naturwissenschaft, Geisteswissenschaft und Wirtschaft.

WebShop: www.lehmanns.de

Services: www.lehmannspro.de | www.lehmannsbib.de l www.lehmannsoa.de

 

Pressekontakt Lehmanns Media:
Sebiha Offermanns
sebiha.Offermanns@lehmanns.de
Tel: +49 (0) 2234 2779-170