Open Access managen mit ChronosHub und Lehmanns Media

Open Access zu managen, ist derzeit eine große Herausforderung: Verschiedene Open Access-Modelle, komplexe Richtlinien und intransparente Verlagsbeziehungen sorgen noch immer für erhebliche manuelle Arbeit und hohe Kosten für Forschende, Universitäten, Fördernde und Verlage. Abhilfe schafft hier der einzigartige Komplett-Service für das Open Access-Management im DACH-Raum: Die Plattform ChronosHub. Es ist die derzeit führenden OA-Plattform, die den Workflow für alle beteiligten Stakeholder optimiert und die notwendige Transparenz schafft bei gleichzeitiger Kostenminimierung.

Wissenschaftliche Arbeit veröffentlichen

Mit dem Journal Finder geben Sie Ihre Finanzierungsquelle(n) an und sehen direkt, welche Zeitschriften mit dem Richtlinien Ihrer Institution konform sind und welche nicht. Sie können Ihr Manuskript auch direkt über den Journal-Finder bei den meisten Zeitschriften einreichen, um sicherzustellen, dass Sie sich nicht um die Einhaltung von Vorschriften, Zahlungen oder die Rückmeldung an die Fördernden und Ihre Institution kümmern müssen.

Kollaborativ schreiben

Forschende (und Studierende), die wissenschaftliche Texte im Team bearbeiten, sollten den Sciflow Online-Texteditor nutzen. Ein Tool, das gezielt auf das Erleichtern des wissenschaftlichen Schreibprozesses zugeschnitten ist. Referenzen können direkt aus allen Literaturverwaltungsprogrammen importiert werden, die integrierte Rechtschreibprüfung korrigiert beim Schreiben und die Formatierung übernimmt SciFlow. Mit SciFlow wird die Fertigstellung von Fach-Artikeln, Haus-, Abschluss- oder Doktorarbeit einfach und macht Freude!